Eltern-Mitarbeit und Kosten

Da die KOSMO Montessori-Schule als Schule mit Organisationsstatut geführt wird, müssen die Eltern sowohl durch ihre aktive Mitarbeit als auch durch den Elternbeitrag (finanziell) den Bestand der Schule mit absichern. Sie sind somit eine wesentliche Stütze der Schule.

Elternarbeit

Die Einbeziehung der Eltern in den Schulalltag der Kinder ist ein wesentliches Prinzip der KOSMO Montessori-Schule. Dies geschieht durch Elternabende und Elterngespräche. Insbesondere bei den Elterngesprächen ist es uns wichtig, beide Elternteile bzw. alle Erziehungsberechtigten eines Schulkindes eng einzubinden.

Darüber können sich engagierte Eltern und gerne auch Großeltern noch weiter in unsere Schulalltag einbringen, wie folgende Beispiele zeigen:

Going out: Begleitung der Kinder (hier finden Sie mehr Infos zum Going out und Coming in)

Coming in: Spezielle Fähigkeiten oder Kenntnisse der Eltern nutzen wir gerne im Schulalltag

Elternverein: Die Mitglieder des Elternvereins übernehmen beispielsweise die Organisation von Veranstaltungen zur Finanzierung der Schule (z.B. Flohmärkte) o.ä.

Elternmithilfe: Pflege von Schulgebäude und Schulgarten, Mithilfe durch kulinarische Beiträge zu Schulfesten, Unterstützung am Tag der offenen Tür etc.

 

Kosten

Die Montessori-Schule wird als Statut-Schule („Privatschule“) geführt. Das bedeutet, dass die Eltern monatliche Beiträge für den Schulbesuch ihrer Kinder leisten müssen, damit die Ausgaben gedeckt werden können. Von den Eltern wird eine einmalige Anmeldegebühr, eine Kaution, das monatlich fällige Schulgeld sowie ein Essensbeitrag (für die tägliche Jause und zwei Mittagessen pro Woche) eingehoben:

Anmeldegebühr:    240 Euro, einmalig zu zahlen

Kaution:                    340 Euro, einmalig zu zahlen

Schulgeld:                 340 Euro pro Kind pro Monat, zu zahlen 12 x p.a.

Essensbeitrag:         ca. 100 Euro pro Semester (Jause/Mittagessen)