Kosmische Erziehung

shutterstock_188926625Die Kosmische Erziehung ist die Antwort Maria Montessoris auf die Entwicklungsbedürfnisse der 6- bis 12-jährigen Kinder und auf ihre besondere Form des erforschenden Lernens. Kinder in diesem Alter beschäftigen sich mit den Zusammenhängen der Welt, mit der großen Ordnung, die hinter allem steht. Sie erkennen, dass sie selbst ein Teil dieser Ordnung sind und erlernen eine dreifache Verantwortung:

– Verantwortung für sich selbst
– Verantwortung für andere, für die Gesellschaft
– Verantwortung für die Umgebung, für Pflanzen und Tiere, für den Planten Erde.

Das Ziel ist, dass die Kinder aufgrund ihres kosmischen Verständnisses heraus diese Verantwortungen übernehmen. Über das reine Erlernen von kognitivem Wissen hinaus, erreichen die Kinder Themen der Ökologie und des Umweltschutzes, Fragen zum Miteinander in der Welt und zum friedvollen Umgang mit Unterschiedlichkeiten der Menschen.

Keim für die Wissenschaft

shutterstock_81803251Im Rahmen der Kosmischen Erziehung wird der Keim für die Wissenschaft gelegt: Kinder können beobachten, staunen und weiterforschen. Sie lernen zu dokumentieren und zu publizieren. Sie erleben die Welt als ein harmonisches und geordnetes Heim und sich selbst als Teil davon. Sie erfahren die Geschichte der Menschheit und erkennen, was Menschen in der Vergangenheit alles erschaffen, erfunden und bewirkt haben. So beginnen sie sich Gedanken darüber zu machen, was sie selbst einmal leisten werden, welche Aufgabe sie selbst einmal erfüllen werden.

Erzählt wird die Entwicklung der Menschheit von den Pädagoginnen in Form von wahren Geschichten. Unterstützt wird das Geschichtenerzählen durch die große Imaginationskraft (Vorstellungskraft), die für Kinder dieser Altersgruppe so charakteristisch ist. Dabei wird anfangs immer ein Überblick über das große Ganze gegeben, bevor man nach und nach ins Detail geht.

Im Laufe der sechs Schuljahre in der KOSMO Montessori-Schule erhalten die Kinder mehr als 1.000 Darbietungen, sogenannte Schlüssellektionen zu Themen aus allen Bereichen. Neben den oben erwähnten Geschichten und Erzählungen unterstützen Zeitleisten, Bildtafeln und Versuche die Vorstellungskraft. Das weltweit bekannte Montessori-Material folgt einem klaren didaktischen Aufbau und ist optimal auf die Bedürfnisse des Geistes 6- bis 12-jähriger Kinder abgestimmt. Auch das Material kann als Schlüssel für die Frage, wie die Welt funktioniert, gesehen werden. Das Material ermöglicht Gruppenarbeit und die freie Wahl, ob drinnen oder draußen gearbeitet werden will. Es bietet Möglichkeit für konkrete Erfahrung und führt Schritt für Schritt in die Abstraktion.

Wir beziehen in der Kosmischen Erziehung die gesamte Umgebung mit ein, die die Kinder zu Fuß oder mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel erreichen können. Bibliotheken mit umfangreichem Nachschlagewerk oder auch Experten zu unterschiedlichsten Themen können in den „Going outs“ erreicht werden.